Ärzte-Rat: Die Tipps der Anti-Aging-Meister

Hören Sie auf Ihre innere Uhr
Hören Sie auf Ihre innere Uhr

Verjüngungskuren sind im Alter sehr beliebt. Deutschlands beste Männerärzte verraten ihre persönlichen Anti-Aging-Rezepte

Gute Nacht!
Professor Dr. Günther Jacobi, Urologe, Umweltmediziner und Buchautor aus Duisburg, sieht im Schlaf einen Jungbrunnen:

Arbeiter malochen im Schichtbetrieb, Manager jetten um die Welt. Das geht viele Jahre gut, doch irgendwann protestiert der Körper. Niemand sollte langfristig gegen seine innere Uhr leben. Gesunder Schlaf ist ein Jungbrunnen, der Testosteron freisetzt, das Immunsystem stärkt und die Psyche entspannt. Mindestens sieben Stunden täglich sollten Männer schlummern – und zwar genau so, wie es ihrem Rhythmus entspricht. Jeder weiß, ob er Frühaufsteher oder Langschläfer ist, und jeder kennt die Tageszeiten, an denen seine Leistungsfähigkeit nachlässt.

Nickerchen am Nachmittag
Männer, die ihre eigene Chronobiologie, ihre innere Uhr, ignorieren, leben gefährlich. Sie werden nicht nur krank, sondern sind auch häufiger in Verkehrsunfälle verwickelt. Bei zirka 24 Prozent aller tödlichen Einzelunfälle auf Autobahnen war der Fahrer übermüdet.

Ich schätze, dass fünf bis zehn Prozent meiner Patienten einen gestörten Wach-Schlaf-Rhythmus haben. Mit Medikamenten allein ist diesen Männern kaum zu helfen, sie müssen ihre Lebensgewohnheiten umstellen – und dabei am besten ein tägliches Nachmittagsnickerchen einplanen.

Das Problem, dass die inneren Uhren von Ehepartnern oft verschieden ticken, lässt sich leider nicht lösen. Es ist wissenschaftlich bis jetzt noch nicht erklärbar, aber Frauen brauchen meistens mehr Schlaf als Männer. Aber wenn der Ehemann gerne noch den Spätfilm sieht, während seine Frau schon schläft, dann ist das eben so. Es gibt Schlimmeres.

Alkohol ist eine Energiebremse
Zu viel Alkohol ist eine Fitness-Bremse

Urlaub von schlechten Gewohnheiten

Nikotin ist ein Zellgift, das den Menschen deutlich schneller altern lässt. Wenn Männer, die sich schlapp und lustlos fühlen, in das Hamburger Endokrinologikum kommen, checke ich daher nicht nur körperliche Verfassung und Hormonspiegel, sondern auch die Lebensgewohnheiten. Die Therapie erinnert an eine Fastenzeit, die Christen für gewöhnlich zwischen Aschermittwoch und Ostern einlegen. Meine Variante: einfach mal vier Wochen Urlaub von den schlechten Gewohnheiten nehmen.
Der Reiz der Mini-Kur

Was im Klartext bedeutet: auf Alkohol, Zigaretten, Koffein und fettes Essen verzichten. Stattdessen regelmäßig Sport treiben – zum Beispiel unter Anleitung eines Personal Trainers in einem Fitness-Club – und neben dem Job auch etwas für Beziehung und Familie tun.

Der Effekt ist frappierend. Die Männer fühlen sich anschließend frischer und belastbarer, oft verbessert sich auch der Hormonspiegel. Allgemeine Störungen des Befindens wie etwa Kopfschmerzen verschwinden oftmals ganz.

Der Reiz der Mini-Kur liegt darin, dass die Männer ihre schlechten Gewohnheiten nicht für alle Zeiten über Bord werfen müssen. Sie lassen sich nur auf ein zeitlich begrenztes Experiment ein.

Etwa 50 Prozent der Patienten brechen vorzeitig ab, weil sie sich überfordert fühlen. 30 Prozent sind von den Ergebnissen so überzeugt, dass sie das Experiment wiederholen wollen, und immerhin zirka 20 Prozent schaffen es, ihre Lebensgewohnheiten dauerhaft zu ändern. Einfacher lässt sich zusätzliche Lebenszeit und Lebensqualität kaum erobern.

Urologe Dr. Theodor Klotz
Dr. Theodor Klotz

Genehmigen Sie sich einen Vitamin-Mix

Müsli, Obst, Gemüse - Ihr Speiseplan sieht so aus, als wären Sie im Reformhaus zur Welt gekommen? Hört sich absolut gesund an. Trotzdem bekommt ihr Körper damit nicht alle Spurenelemente und Vitamine, die er wirklich braucht. Denn aufgrund der intensiven Bewirtschaftung sind die Böden in unseren Breitengraden erschöpft. Und dementsprechend gehaltlos sind die Agrarprodukte häufig. Mit anderen Worten: Selbst wenn Sie sackweise Möhren und Tomaten essen würden, bleibt ein Defizit. Ich rate daher, sich täglich einen Cocktail von Nahrungsergänzungsmitteln zu genehmigen.

Die ungefähren Zutaten dafür: 200 mg (Milligramm) Vitamin C, 500 IE (Internationale Einheiten) Vitamin E, 200 IE Vitamin D, 10 mg Beta-Karotin, 250 µg (Mikrogramm) Folsäure, 10 µg Selen, 10 mg Zink, 200 mg Magnesium und 500 mg Kalzium.

Die genaue Dosierung hängt von Ihren Lebensumständen und Belastungen ab. Eine Absprache mit Ihrem Hausarzt ist deswegen in jedem Fall sinnvoll.
Bitte nachtanken!

Männer brauchen so viele Vitamine und Spurenelemente, damit der Körper nicht vorzeitig altert und die Leistung nachlässt. Der männliche Organismus ist wie ein Rennwagen. Er kann enorme Kraft entfalten und sehr hochtourig laufen, ist aber leider auch ziemlich anfällig und verbraucht sehr viel Kraftstoff.

Ohne regelmäßiges Nachtanken von Vitaminen geht es deshalb nicht. Kombipräparate, die alle oben genannten Ingredienzien enthalten, gibt es leider nicht. Ich kaufe die Nahrungsergänzungsmittel einfach in der Drogerie und stelle sie mir selbst zusammen. Die Kosten dafür liegen bei ungefähr 15 Euro pro Monat.

Seite 23 von 64

Sponsored Section Anzeige