Video-Interviews: Die Trainingstipps der Spitzensportler

Jan Frodeno – Olympiasieger 2008 im Triathlon
Jan Frodeno – Olympiasieger 2008 im Triathlon

Sie wollen aussehen wie unsere Olympiasieger? Jan Frodeno, Mirko Englich und Alexander Grimm verraten ihre Trainings-Tricks

Der drahtige Typ: Jan Frodeno – Olympiasieger 2008 im Triathlon

Frodeno – Champion des Jahres 2008 – ist der Prototyp eines Ausdauersportlers: schlanke Statur, definierte Muskeln, schnelle Beine

Für das Fitness-Special der Januar-2009-Ausgabe von Men's Health haben wir Deutschlands Spitzensportler interviewt und fotografiert. Zum Glück waren diese gerade alle im Robinson Club Agadir in Marokko. Denn jedes Jahr lädt der Clubanbieter Robinson die erfolgreichsten Sportler Deutschlands für eine Woche in einen seiner Clubs ein. Vor Ort wählen die Athleten dann ihren Champion des Jahres. 2008 gewann Jan Frodeno. Außer Frodeno waren für die Wahl die Olympiasieger Ole Bischof (Judo), Alexander Grimm (Kanu), Lena Schöneborn (Moderner Fünfkampf) und Matthias Steiner (Gewichtheben) nominiert. Mehr Infos gibt's unter www.champion-des-jahres.de.

Die Daten unseres Vorzeigesportlers Jan Frodeno

Größe: 194 cm
Gewicht: 75 kg
Körperfett: 5 Prozent
Ruhepuls: 38 Schläge/Minute
10-Kilometer-Lauf-Bestleistung: 29:42 Minuten
Klimmzüge max.: 11
Liegestütze max.: 60
Bankdrücken Bestleistung: 125 kg
Oberarm: 35 cm
Brust: 100 cm
Taille: 83 cm
Oberschenkel: 55 cm

Der Triathlet wuchs in Südafrika auf, wohnt heute in Saarbrücken. Seit 2004 ist er Profi, trainiert 45 Stunden pro Woche. Nach seinem Olympiasieg wurde er im Robinson-Club Agadir von Deutschlands Top-Athleten zum Champion des Jahres gewählt. Mit seiner Statur ist er rundum zufrieden: "Triathlon ist eben ein Ganzkörpersport." Infos: www.jan-frodeno.com.

Mirko Englich – Vize-Olympiasieger 2008 im Ringen
Mirko Englich – Vize-Olympiasieger 2008 im Ringen

Der kräftige Typ: Mirko Englich – Vize-Olympiasieger 2008 im Ringen

Englich ist der typische Kraftsportler: breite Schultern, XL-Arme und massive Schenkel

Die Daten unseres Vorzeigesportlers

Größe: 184 cm
Gewicht: 100 kg
Körperfett: 13 Prozent
Ruhepuls: 60 Schläge/Minute
10-Kilometer-Lauf-Bestleistung: zirka 56 Minuten
Klimmzüge max.: 22
Liegestütze max.: 60
Bankdrücken Bestleistung: 150 kg
Oberarm: 42 cm
Brust: 113 cm
Taille: 91 cm
Oberschenkel: 65 cm

Der Ringer erkämpfte 2008 die erste Olympiamedaille für den Ringer-Bund seit 1996. Englich wohnt in Witten, trainiert in Frankfurt/Oder, macht eine Ausbildung zum Feuerwehrmann. Allein ins Krafttraining investiert er täglich zwei Stunden. Besonders stolz ist er auf seine massiven Beine: "Da macht mir so schnell keiner was vor." Infos: www.mirko-englich.de.

Mirkos Playlist:
Training:

  1. Krieger - Die Fantastischen Vier (treibender Rhytmus, starker Text – perfekt zum Laufen)
  2. Play - David Banner
  3. Fight Till You Die - Pennywise
  4. B.Y.O.B. - System Of A Down
  5. Bombtrack - Rage Against The Machine

Wettkampf:

  1. Thunderstruck - ACDC (unsere ehemalige Bundesliga-Einmarschmusik beim KSV Witten)
  2. Firestarter - The Prodigy
  3. Of Wolf And Man - Metallica
  4. Ma Cher et mon Sang - Such A Surge
  5. Fighter - Thomas D. (wie gemacht für Ringer)
Alexander Grimm – Olympiasieger 2008 im Kanu-Slalom
Alexander Grimm – Olympiasieger 2008 im Kanu-Slalom

Der athletische Typ: Alexander Grimm – Olympiasieger 2008 im Kanu-Slalom

Kanute Grimm verkörpert eine perfekte Mischung: Bei ihm vereinigen sich Kraft und Agilität

Die Daten unseres Vorzeigesportlers

Größe: 188 cm
Gewicht: 88 kg
Körperfett: 10 Prozent
Ruhepuls: 55 Schläge/Minute
10-Kilometer-Lauf-Bestleistung: zirka 48 Minuten
Klimmzüge max.: 30
Liegestütze max.: 100
Bankdrücken Bestleistung: 135 kg
Oberarm: 40 cm
Brust: 105 cm
Taille: 89 cm
Oberschenkel: 57 cm

Im Einerkajak holte er die erste deutsche Goldmedaille bei Olympia 2008. Er lebt in Augsburg, macht sechs Mal die Woche ein vierstündiges Kraft- und Ausdauerprogramm – neben dem Maschinenbau-Studium. "Früher war ich total dürr", sagt Grimm. Durch Krafttraining hat er in den letzten sechs Jahren mehr als zehn Kilo zugelegt. Infos: www.grimm-alexander.de.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige