Men's Health Bürgermeister: Die unbeliebteste Stadt

Wien ist auf Platz 2 der unbeliebtesten Städte
Planen Sie etwaige Renovierungsarbeiten im Voraus

Wohin ziehen die Deutschen, wo suchen sie lieber das Weite? Hier sind 55 Städte im Ranking

Die Hallenser sind auf der Flucht! Denn aus Halle an der Saale ziehen – prozentual gesehen – die meisten weg. Gleichzeitig ziehen so wenige in diese Stadt, dass die Einwohnerzahl sinkt (wenn man Geburten- und Sterbestatistik außer Acht lässt). Das ergab eine Men's-Health-Auswertung von statistischem Datenmaterial. Danach ist München die beliebteste Stadt (viele Zuzüge, weniger Wegzüge). Ob zu Recht, müssen Sie schon selbst beurteilen – spätestens beim nächsten Oktoberfest.

Liebe Hallenser, gute Organisation ist das A und O, wenn Sie planen, in eine andere Stadt zu ziehen. So packen Sie die größten Umzugsprobleme:

  1. Renovieren
    Informieren Sie sich drei Wochen vorm Auszug über Arbeiten, die Sie in Ihrer alten Wohnung erledigen müssen. "Checken Sie den Vertrag auf unzulässige Klauseln", sagt Johannes Wörle von der Firma "Ihr Umzugsexperte" (Frankfurt). Infos zum Thema: www.mieterbund.de
  2. Ausmisten
    Wenn Sie wissen, dass Sie umziehen, werfen Sie Unnötiges weg: Möbel, die Sie nicht mitnehmen, Kleidung, die schon ewig ungetragen im Schrank hängt. Beginnen Sie im Keller.
  3. Umziehen
    Ab 100 Kilometer Entfernung ist es oftmals günstiger, eine Spedition mit dem Umzug zu beauftragen, als selbst Hand anzulegen – wenn man dabei den Zeitaufwand einrechnet. Holen Sie Kostenvoranschläge von mehreren Speditionen ein. Vorsicht bei Festpreisen! Wörle: "In vielen Fällen sind die Konditionen nicht klar, und dann fallen nachträglich Kosten an."
  4. Packen
    Kartons werden oft zu voll gepackt. Nicht überladen! Kombinieren Sie leichte und schwere Dinge. Kriterium: Sie sollten die Kiste mühelos heben können.
  5. Bezahlen
    Umziehen ist teuer, meistens teurer als angenommen. Bei einem Umzug aus beruflichen Gründen fragen Sie Ihren Arbeitgeber, ob er sich finanziell beteiligt. Die Kosten eines Umzugs aus Berufsgründen sind übrigens steuerlich absetzbar.

Hier das Ranking der beliebtesten/unbeliebtesten Städte im deutschsprachigen Raum. Es sind nur Zu- und Fortzüge über die Landesgrenzen
hinweg berücksichtigt:

StadtZuzügeFortzügeprozentual zu Einwohnern
1. Halle (Saale)5.1436.703-0,66
2. Wien57.02567.028-0,61
3. Basel10.57911.693-0,60
4. Erfurt3.8414.784-0,47
5. Kassel6.0076.771-0,38
6. Saarbrücken5.7446.304-0,31
7. Osnabrück4.7435.213-0,29
7. Solingen1.5742.048-0,29
9. Linz9.0739.585-0,27
10. Magdeburg4.8675.479-0,27
11. Hagen1.9782.312-0,17
12. Chemnitz3.2613.655-0,16
12. Frankfurt (Main)33.98335.019-0,16
14. Krefeld2.8793.238-0,15
14. Rostock4.8445.136-0,15
16. Bielefeld5.5995.906-0,09
17. Leverkusen2.5552.597-0,03
18. Oldenburg3.9623.975-0,01
19. Wuppertal5.7155.7120,00

Hier geht's weiter zu den beliebtesten Städten

Seite 1 von 2

Sponsored SectionAnzeige