Sicher Auto fahren: Die wichtigsten Blink-Regeln

Wer den Blinker setzt fährt sicherer Auto
Sie wollen die Biege machen? Blinken nicht vergessen!

Falsch oder nicht geblinkt? Kostet 10 Euro! Wir sagen Ihnen, wie Sie im Straßenverkehr immer richtig den Blinker setzen

Jeder dritte Autofahrer blinkt falsch oder gar nicht, so eine Studie des Auto Club Europa. Wenn Sie diese Regeln beherzigen, machen Sie künfig richtig die Biege:

Vorgabe In der Straßenverkehrsordnung heißt es: Wer abbiegen will, muss dies rechtzeitig und deutlich ankündigen, dabei sind immer die Fahrt-richtungsanzeiger (Blinker) zu benutzen. Bei Missachtung ist ein Verwarnungsgeld von mindestens 10 Euro fällig.

Vorschrift "Es ist vorgeschrieben, beim Überholen, Fahrstreifenwechsel, beim Abbiegen, Ein- und Anfahren sowie beim Verlassen des Kreisverkehrs", erklärt Rainer Hillgärtner vom Auto Club Europa (www.ace-online.de). "Und zwar bis sicher ist, dass andere Verkehrsteilnehmer davon Kenntnis nehmen konnten." Auch eine Überholabsicht auf der linken Autobahnspur dürfen Sie durch Blinken anzeigen. "Aber nur, wenn das Fahrzeug vor Ihnen die Überholspur unberechtigt nutzt, die rechte Spur frei ist und die zulässige Höchstgeschwindigkeit nicht überschritten wird." Blinker nur kurz setzen, offensichtliches Bedrängen kann sonst als Nötigung gewertet werden.

Vorfahrt "Nicht blinken, wenn Sie in einen Kreisverkehr fahren", sagt der Experte. Denn dort können Sie nur in eine Richtung weiterfahren, nach rechts. Wichtig ist dann aber, beim Verlassen zu blinken.

Vorsicht Warnblinklicht nur in Gefahrenlagen einschalten, etwa, wenn Sie liegen bleiben. Beim Abschleppen schalten ziehendes und gezogenes Auto das Warnblinklicht ein.

Vorwitz Wer trotz Überholverbots überholt oder über eine durchgezogene Linie abbiegt, muss dennoch blinken. Hillgärtner: "Wer das unterlässt, der macht sich wegen zweier Ordnungswidrigkeiten schuldig und nicht nur wegen einer."

Diese Strafen drohen Bremsern und Schleichern. Hier finden Sie die Gründe, warum die Deutschen Europas beste Autofahrer sind. Aktuelle Autoradios finden Sie hier.

Sponsored SectionAnzeige