Frauen beeindrucken: Die wichtigsten Tischmanieren

Die wichtigsten Tischmanieren auf einen Blick
Frauen legen großen Wert auf gute Manieren

Wir verraten Ihnen, welche Benimmregeln Sie beachten sollten - und welche ausgedient haben

  • Guten Appetit: Ihn gegenseitig zu wünschen, ist "in".
  • Abschied: Vermeiden Sie es, während eines Essens aufzustehen. Muss es sein, geben Sie kurz Bescheid, damit der Tischnachbar weiß, was los ist.
  • Pünktlichkeit: Kommen Sie weder zu früh noch zu spät zu einer Einladung. Und gehen Sie nie als letzter Gast.
  • Danke: Eine aufmerksame Geste – am nächsten Tag ein Dank telefonisch oder per E-Mail.
  • Abstinenz: Verzichten Sie aufs Rauchen, auch wenn viele Aschenbecher bereitstehen.
  • Kavalier: Moderne Frauen mögen aufmerksame Männer.
  • Anstandsrest: Albern. Man isst so viel, wie man mag.
  • Sektkorken: Ihn knallen zu lassen, gilt als vulgär und mindert das Perlen des Getränks.
  • Serviette: Sobald Sie sitzen, kommt sie auf den Schoß, wo sie bis zum Digestif bleibt.
  • Duftwolke: Ein starkes Parfüm beeinträchtigt den Geschmack von Speis und Trank – für Sie und Ihren Nachbarn.
  • Attacke: Sprechen und dazu mit dem Besteck zu gestikulieren, ist unverzeihlich.

Unser Wein-Knigge hilft beim richtigen Umgang mit den edlen Tropfen. Warum Männer Genussmenschen sind, lesen Sie hier. Mit diesen Leckerbissen aus unserem Gourmet-Guide beeindrucken Sie Ihre Liebste beim ersten Dinner bei Ihnen zuhause.

Sponsored SectionAnzeige