Fernbeziehung: Distanzen überwinden

Schmerzhafte Trennung
Die immer wiederkehrende Trennung ist das Schmerzhafteste

Wie sie sich die Zeit ohne Ihre Liebste angenehmer gestalten können und wie Sie Ihre Beziehung in Schwung halten

Andere Stadt
Spontanbesuche sind möglich – und nötig: Blocken Sie früh Brückentage für lange Wochenenden. Chef fragen, ob Sie montags später anfangen dürfen. Bringt eine Nacht mehr. Buchtipp: "Gelingende Fernbeziehung" von Peter Wendl (Herder, um zehn Euro).

Anderes Land
Lernen Sie die Sprache der Liebsten, besuchen Sie einen landestypischen Kochkurs. Um sich einen gemeinsamen Alltag zu schaffen, helfen außerdem Gewohnheiten wie Telefonzeiten. Hilft sparen:billiger-telefonieren.de. Generell gilt: Konflikte offen ansprechen, sonst stauen sie sich auf und entladen sich irgendwann beim Treffen – und davon gibt es leider nicht so viele.

Anderer Kontinent
Fehlende Spontanbesuche gleichen Sie durch Sehnsuchtspäckchen aus. Inhalt: zum Beispiel ein Videotagebuch. Natürlich gesamter Jahresurlaub für die Beziehung drauf. Schaffen Sie sich eine Web-Cam oder ein Videohandy an – gerade im Zusammenhang mit Telefonsex. Damit Fernbeziehungen langfristig funktionieren, brauchen Sie eine Perspektive. Planen Sie, innerhalb der nächsten zwei Jahre zusammenzuziehen.

Anderer Stern
Merken Sie, dass Sie so gar nicht harmonieren, bleibt nur noch die Trennung. Vorteil: Dafür müssen Sie nicht extra anreisen, das geht auch per Telefon. Ausnahmsweise!

Lesen Sie hier, wie Sie Eifersucht besiegen können. Informieren Sie sich über die weiblichen Gründe des Fremdgehens

Sponsored SectionAnzeige