Verbrennungsgefahr

0203 F Dopingpille
Die Pille ersetzt immer noch nicht die Hantel.

US-Bodybuilder schwören auf einen neuen Fettverbrenner: Dinitrophenol, kurz DNP. Der Sportmediziner Olaf Schumacher von der Uniklinik Freiburg warnt davor.

Men´s Health: Wo kommt DNP ursprünglichzur Anwendung?

Schuhmacher: In den USA setzten Mediziner dieses Präparat bei Krebspatienten ein (zum Beispiel bei Eierstockkrebs). Auf Grund der schwerwiegenden Nebenwirkungen wurde es allerdings wieder vom Markt genommen. Und mittlerweile ist es so, dass Dinitrophenol in keinem Land der Welt mehr als Medikament zugelassen ist.

Was bewirkt das Mittel im menschlichen Körper?

Dinitrophenol wirkt auf die Atmungskette und zerstört den chemischen Gradienten, der für die Energiegewinnung erforderlich ist. Der Körper muss in der Folge auf seine Energiereserven zurückgreifen. Die Konsequenz ist eine Gewichtsreduzierung.

Was ist so gefährlich an DNP?

Mit der erwünschten Gewichtsabnahme gehen nicht kalkulierbare Nebenwirkungen einher, zum Beispiel hohes Fieber durch die freiwerdende Reaktionswärme. In den USA gab es schon zahlreiche Todesfälle

Sponsored SectionAnzeige