Beziehungsforschung: Dominante Frauen machen glücklich

Weibliche Führungskunst beglückt
Hat sie das Sagen, läuft's

Das Geheimnis einer glücklichen Beziehung: Sie bestimmt, wo es lang geht – und er akzeptiert es

Weibliche Führung tut der Beziehung gut, so eine US-Studie an der Iowa State University. Voraussetzung für eine solche Harmonie sei allerdings, dass der Mann die Position der Frau akzeptiert.

Die Wissenschaftler ließen Paare, die sich als glücklich bezeichneten, miteinander streiten. Ergebnis: Durch weniger Worte und bessere Argumente konnten die Frauen ihren Partner letztendlich in den meisten Fällen überzeugen. Ob die Zustimmung der Männer aus Bequemlichkeit, Harmoniebedürfnis oder echtem Konsens zustande kam, konnten die Forscher bislang noch nicht konkret nachvollziehen.

Sponsored SectionAnzeige