Urlaubs-Verhalten: Dos und Don’ts in Rio de Janeiro

Vom Ipanema Beach direkt ins Nachtleben: kein Problem

Was trägt man wenn man in Rio ausgehen möchte? Und ist es erlaubt am Strand zu lesen? Hier finden Sie die "Do's und Don'ts" in Rio de Janeiro

  1. Ein Trikot tragen: Mit dem Shirt von Flamengo machen Sie nichts verkehrt.
  2. Den Daumen heben: Sie beim Grüßen, Bedanken und Verabschieden.
  3. Churrascaria besuchen: Brasilianische Variante von „all you can eat“: Etwa ein halbes Dutzend Kellner bringt laufend leckere Fleischspieße an den Tisch.
  4. Ein Motortaxi nehmen: In Rio ist oft Stau. Die Mofas kommen schnell durch den Verkehr (ab zwei Real/um 0,80 Euro).
  5. Fein machen: Männern dürfen im Strand-Outfit überall hingehen, Frauen müssen sich dagegen immer stylen.
  6. Am Strand lesen: Es gilt als selbstverständlich, im Sand mit den anderen Menschen Zeit zu verbringen – redend.
  7. Pünktlich sein: Sie sind um 17 Uhr verabredet? Dann ist 19 Uhr auch noch okay.
Seite 4 von 5

Sponsored SectionAnzeige