Filmreif: Drehbuch schreiben – aber wie?

Frage: Ich habe ständig filmreife Ideen. Aber was kann ich unternehmen, damit aus diesen Geistesblitzen richtige Kinofilme werden?
Erol Sahin, Freiburg
Drehbuch schreiben – aber wie?
Eine geniale Idee reicht meistens nicht aus, um einen Kinofilm daraus zu machen

Unsere Antwort:

Am besten besuchen Sie einen Drehbuch-Kurs, rät Rosa von Praunheim, Filmregisseur aus Berlin. Dadurch erhalten Sie die Möglichkeit, von professionellen Drehbuchschreibern zu lernen und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Außerdem brauchen Sie Kontakte und Beziehungen zu TV-Anstalten.

Das fertige Drehbuch sollten Sie unbedingt an die Fernsehspielredaktionen verschiedener Sender schicken. Adressen gibt es oft im Anhang von Drehbuch-Lehrbüchern. Übrigens: Eine geniale Idee reicht meistens nicht aus. Der Weg vom Schreiberlehrling zum Profi ist sehr lang und mühsam. Aber wer nicht kämpft, der hat schon verloren – das ist wie im Film.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige