Jahreswechsel: Fakten zu Silvester

31 Fakten über Böller, Raketen und Sylvesterliebe
Euro, die deutsche Feuerwerk-Fans jährlich verballern: 100 Millionen

Bevor wir mit dem Jahr endgültig Schluss machen, schießen wir erst noch diese 31 Silvester-Fakten auf Sie ab

  • Euro, die deutsche Feuerwerk-Fans jährlich verballern: 100 Millionen
  • Prozent der Männer, die auf Böller und Raketen nicht verzichten wollen: 59
  • Anzahl der Partylöwen, die Neujahr am Brandenburger Tor in Berlin feiern: 1 000 000
  • Anteil der Männer, die zum Jahreswechsel stets gute Vorsätze fassen: 2 von 3
  • TV-Pflichtprogramm am Silvesterabend ist für 40 % der Männer: „Dinner for One“
  • Prozent der Männer, die sich zum Jahresende grundsätzlich betrinken: 28
  • Zeitfenster, zu dem am 1. Januar die meisten Männer (23 %) ins Bett fallen: 3.31 bis 4.29 Uhr
  • Prozent der Männer, die sich auf der Neujahrsfete einen Quickie wünschen: 72
  • Zahl der Männer, die das Vergnügen bereits hatten: 1 von 5
  • 19% der befragten waren am 31. Dezember schon mal so betrunken, dass sie sich bis heute nicht an den Jahreswechsel erinnern können
  • Anteil der Männer, die das Feuerwerk schon mal verschlafen haben: 1 von 3
  • Zahl der Männer, die am 31.12. schon mal Zoff mit der Partnerin hatten: 1 von 4
  • Kalorien, die 100 Gramm Raclettekäse beinhalten: 350
  • Jahr, seit dem der 31.12. der letzte Tag im Jahr ist (gregorianische Kalenderreform): 1582
  • Liter, Gas und Rauch, die entstehen, wenn man 100 Gramm Schwarzpulver anzündet: 35
  • Für 13 Prozent der Männer Bestandteil einer gelungenen Silvesterfeier: Bleigießen
  • Im kleinen Kreis rutschen Männer am liebsten ins neue Jahr:
    48 % auf Privatpartys
    31 % gemütlich mit Freunden zu Hause
    8 % zu zweit
    nur 13 % bevorzugen öffentliche Feten
Vorbeugen heißt weniger Leiden
Ein Drittel feiert gerne zuhause

Quellen

Sponsored SectionAnzeige