Beine, Gesäß: Einbein-Kniebeugen (King Deadlift)

Einbein-Kniebeugen (King Deadlift) Schritt 1
1 / 3 | Einbein-Kniebeugen (King Deadlift) Schritt 1

Beanspruchte Muskeln: Quadrizeps (äußerer, gerader und innerer Oberschenkelmuskel), großer Gesäßmuskel

Durchführung Einbein-Kniebeugen (King Deadlift):
Sie stehen aufrecht, das rechte Bein ist um etwa 90 Grad angewinkelt. Linkes Bein beugen, Oberkörper leicht nach vorne neigen. Mit den Armen ausbalancieren, der Rücken bleibt gerade.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: keine

Zurück zum Workout-Lexikon

Einbein-Kniebeugen (King Deadlift) Schritt 2
2 / 3 | Einbein-Kniebeugen (King Deadlift) Schritt 2

Durchführung Einbein-Kniebeugen (King Deadlift):
Sie stehen aufrecht, das rechte Bein ist um etwa 90 Grad angewinkelt. Linkes Bein beugen, Oberkörper leicht nach vorne neigen. Mit den Armen ausbalancieren, der Rücken bleibt gerade.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: keine

Zurück zum Workout-Lexikon

Einbein-Kniebeugen (King Deadlift) Videoanleitung
Einbein-Kniebeugen (King Deadlift) Videoanleitung

Durchführung Einbein-Kniebeugen (King Deadlift):
Sie stehen aufrecht, das rechte Bein ist um etwa 90 Grad angewinkelt. Linkes Bein beugen, Oberkörper leicht nach vorne neigen. Mit den Armen ausbalancieren, der Rücken bleibt gerade.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: keine

Zurück zum Workout-Lexikon

 
Seite 5 von 7
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige