Beine, Gesäß: Einbeinige Kniebeugen mit Medizinball

Einbeinige Kniebeugen mit Medizinball Schritt 1
1 / 3 | Einbeinige Kniebeugen mit Medizinball Schritt 1

Beanspruchte Muskeln: Quadrizeps (äußerer, gerader und innerer Oberschenkelmuskel), großer Gesäßmuskel

Durchführung einbeinige Kniebeugen mit Medizinball:
A. Aufrecht hinstellen und den Ball mit gestreckten Armen vor der Brust halten. Einen Fuß hinterm Körper auf einen Stufe oder einen Stuhl legen.
B. In die Knie gehen, bis der vordere Oberschenkel fast waagerecht ist, hoch.

2 bis 3 Sätze, je 10 bis 15 Wiederholungen pro Bein

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Medizinball

Zurück zum Workout-Lexikon

Einbeinige Kniebeugen mit Medizinball Schritt 2
2 / 3 | Einbeinige Kniebeugen mit Medizinball Schritt 2

Durchführung einbeinige Kniebeugen mit Medizinball:
A. Aufrecht hinstellen und den Ball mit gestreckten Armen vor der Brust halten. Einen Fuß hinterm Körper auf einen Stufe oder einen Stuhl legen.
B. In die Knie gehen, bis der vordere Oberschenkel fast waagerecht ist, hoch.

2 bis 3 Sätze, je 10 bis 15 Wiederholungen pro Bein

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Medizinball

Zurück zum Workout-Lexikon

Einbeinige Kniebeugen mit Medizinball Videoanleitung
Einbeinige Kniebeugen mit Medizinball Videoanleitung

Durchführung einbeinige Kniebeugen mit Medizinball:
A. Aufrecht hinstellen und den Ball mit gestreckten Armen vor der Brust halten. Einen Fuß hinterm Körper auf einen Stufe oder einen Stuhl legen.
B. In die Knie gehen, bis der vordere Oberschenkel fast waagerecht ist, hoch.

2 bis 3 Sätze, je 10 bis 15 Wiederholungen pro Bein

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Medizinball

Zurück zum Workout-Lexikon

 
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige