Krafttraining: Eine Übung für drei Muskelgruppen

Diese Übung ist ein wahres Multitalent
Halten Sie Ihren Rumpf bei der Übung immer angespannt!

Mit dem statischen Seitzziehen trainieren Sie Bauch, Rücken und Arme gleichzeitig. Hier die Übungsanleitung

Der Nutzen
Mit einem trainierten Rumpf wird nicht nur Ihre Taille schmaler. Der Verbund aus seitlicher und gerader Bauch- sowie unterer Rückenmuskulatur lässt Sie beim Sport wesentlich stärker werden. Darüber hinaus kräftigt diese Übung Ihre Schulter- und Armmuskulatur.

Die korrekte Ausführung
Stellen Sie sich frontal vor einen Kabelzug, wählen Sie ein geringes Gewicht und hängen Sie unten einen Bügelgriff ein. Diesen beidhändig fassen und mit dem Hand-über-Hand-Griff dicht vor der Brust halten. Dann das Seil auf Spannung bringen und seitlich zum Turm stellen, dabei die Beine leicht beugen. Wichtig: Spannen Sie sofort den gesamten Rumpf an!
Die Arme ganz langsam nach vorn strecken, dabei die Bauchmuskeln weiter angespannt lassen. In der Endposition (siehe Bild oben) fünf Sekunden verharren, dann die Hände wieder zur Brust führen. Drei Mal acht bis zehn Wiederholungen.

Wenn Sie Ihren Bizeps noch weiter trainieren wollen, dann hilft Ihnen der Fitness-Guide in 12 Wochen zu XL-Armen. Das Cover-Model-Workout macht Sie in vier Monaten fit für das MH-Cover. Hier erfahren Sie zehn wertvolle Ernährungstipps für sportliche Höchstleistungen.

Sponsored SectionAnzeige