Geld und Beziehung: Einladen oder nicht?

Gleich am ersten Abend beim Italiener steht die Geldfrage in Gestalt des Kellners im Raum: Soll man die Lady einladen?

Eigentlich ja, das ist eine schöne Geste. Was aber, wenn die Verehrteste sich dabei unwohl fühlt, vereinnahmt? Man weiß ja nie.

Persönlichkeitstrainerin und Buchautorin Ulla Sebastian aus Kamen („Geld oder die Kunst, aus dem Vollen zu schöpfen“, Walter-Verlag) meint: „Fragen Sie direkt nach, Klarheit trägt am weitesten.“ Die wiederum verschaffen Sie sich so: „Ich würde dich heute gerne einladen, darf ich?“ Mit dem Wörtchen heute deuten Sie zusätzlich an, dass Sie nicht der Junge mit den Geldhosen sind und eher auf Gleichberechtigung bei den Finanzen stehen.

Seite 2 von 5

Sponsored SectionAnzeige