Singles in Gefahr: Einsame Menschen altern schneller

Ein Partner hilft, das Leben zu verlängern
Jemand zu haben, mit dem Sie Probleme besprechen können, hilft gegen Stress

Personen, die keinen Partner und kaum Freunde haben, sind leichter gestresst und werden schneller alt

Suchen Sie sich besser eine Freundin, solange Sie noch fit genug dazu sind: Einsamkeit sorgt nämlich dafür, dass Alleinstehende schneller altern und zudem häufiger gesundheitliche Probleme haben, so amerikanische Studien.

Personen mit wenig sozialen Kontakten stehen laut Experten der Universität von Chicago stärker unter Druck, da sie ihre Probleme und Ängste mit niemand besprechen können. Dies löst eine übermäßige Ausschüttung von Stresshormonen aus – die wiederum alt und krank machen. Typische Krankheitssymptome sind hier Bluthochdruck und Schlafstörungen. Zudem erhöht sich das Risiko eines Herzinfarkts oder eines Schlaganfalls.

Liebe senkt den Stress

39 Bilder

Medikamente sind bei solchen Fällen als Gegenmittel nur mäßig erfolgreich. Die Lösung: Damit die Stressbelastung langfristig sinkt und sich die Gesundheit der Betroffenen verbessert, ist es wichtig, dass diese einsamen Herzen Freunde finden.

Sponsored SectionAnzeige