Entlastungsproblem: Emanzipierte Männer sind nutzlos

Erfolgreichere Broker haben einen höheren Testosteron-Spiegel
Hauptsache, es machte ihnen Spaß

Ihre Süße quengelt ständig, Sie sollten sich mehr um die Kinder kümmern? Halten Sie dagegen: Emanzipierte Väter bringen für Mütter kaum Entlastung, sagen Forscher.

Der Grund: Wenn Männer im Haushalt helfen, setzen sich Frauen automatisch noch mehr für die Familie ein, ergab die Studie am Zentrum für Sozialpolitik an der Universität Antwerpen.

Im Schnitt kümmern sich Frauen 33 Stunden in der Woche um die Kinder; Männer dagegen 10 Stunden. "Wenn sich der Vater mehr Zeit für die Kinder nimmt, bringt das kaum einen Zeitgewinn für die Mutter", erläuterte der Wissenschaftler Joris Ghysels der Zeitung "Het Nieuwsblad".

Eine Ursache dafür könnte zum Beispiel der männliche Spieltrieb sein: Wenn Väter mit ihren Kindern herumtoben, ist anschließend die ganze Familie gefragt, um das Haus wieder bewohnbar zu machen. Ein weiterer Grund könnte sein, dass die emanzipierten Väter häufig Aktivitäten für die ganze Familie anregen – Mama muss mit.

Sponsored SectionAnzeige