Widerstandsfähigkeit: Endlich mehr Ausdauer

Wie schnell reagieren Sie?
Trainieren Sie Ihre Ausdauer beim Joggen

Sportwissenschaftlich ist Ausdauer die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegenüber Ermüdung. So werden Sie besser

Fitness-Trainer-Ausbilder Geisler: "Wer sie trainiert, minimiert das Verletzungsrisiko, stärkt das Immunsystem, ist psychisch belastbarer."

3 Tipps für mehr Ausdauer

  1. Gestalten Sie Ihr Lauftraining abwechslungsreich, mit Fahrtspielen, Bergauf-/Bergabläufen und Steigerungsläufen am Ende.
  2. Regelmäßig trainieren, wenigstens ein- bis zweimal in der Woche.
  3. Machen Sie auch anderen Ausdauersport – etwa Radfahren, Schwimmen, Skaten, Skilanglauf.

Test: Wie gut ist Ihre Ausdauer?
Vor einer Treppenstufe: mit einem Fuß eine Stufe rauf, den zweiten hinterher,
mit einem Fuß runter, den zweiten zurück (= Ein Durchgang; Tempo: zwei Durchgänge in fünf Sekunden; insgesamt: Drei Minuten). Im Anschluss 30 Sekunden im Sitzen Pause machen, dann Puls pro Minute messen.

Alter18-2930-3940-4950-59
sehr gutkleiner 74kleiner 78kleiner 80kleiner 82
gut74-8078-8280-8482-86
mittel81-8483-8685-8887-90
schwach85-9587-9489-9891-98
sehr schwachgrößer 94größer 94größer 98größer 98
Seite 2 von 3

Sponsored SectionAnzeige