Bluthochdruck: Energy-Drinks nichts für Herzkranke

Energy Drinks können für Herzkranke gefährlich sein
Energy-Drinks steigern die Herzfrequenz um elf Prozent

Koffein- und taurinhaltige Getränke können Blutdruck und Herzfrequenz gefährlich in die Höhe treiben

Wer an Bluthochdruck oder Herzerkrankungen leidet, sollte die Finger von Energy-Drinks lassen, so eine US-Studie. Der Konsum der koffein- und taurinhaltigen Getränke würde den Pulsschlag steigern und den Blutdruck in die Höhe treiben, wie Forscher des Henry Ford Hospital in Detroit herausfanden. Bei Betroffenen, die zudem auch noch Medikamente einnehmen, bestehe daher ein Gesundheitsrisiko, so Pharmazeut James Kalus, Leiter der Studie.

Bei den Versuchen für die Studie war der Puls von 15 gesunden Testpersonen, innerhalb von sieben Tagen bei täglich zwei Dosen Energy-Drinks um elf Prozent gestiegen. Der Blutdruck der Probanden stieg um mindestens sieben Prozent, so die Wissenschaftler. Für gesunde Menschen seien diese Ergebnisse allerdings ungefährlich.

Seite 33 von 69

Sponsored SectionAnzeige