Folgen der Sterilisation : Erektionsstörungen nach Vasektomie?

Frage: Seit meiner Sterilisation habe ich Probleme, eine Erektion zu bekommen. Sind die Erektionsstörungen eine Folge der Vasektomie? Sollte ich mich vielleicht an einen Therapeuten wenden?
Peter R., per Email
Probleme beim Liebesakt
Erektionsstörungen nach Vasektomie: Einige Männer fühlen sich nach einer Vasektomie zu Unrecht nicht mehr wie "richtige Männer"

Unsere Antwort:

Erektionsstörungen nach einer Vasektomie sind eigentlich nicht die Regel. Zunächst einmal sollten Sie sich an einen Arzt wenden. Dieser kann dann feststellen, ob Ihr Problem psychisch oder organisch bedingt ist. Manche Männer fühlen sich nach einer Vasektomie nicht mehr wie ein "richtiger Mann". In der Regel gibt es jedoch keinen Zusammenhang zwischen einer Vasektomie und Erektionsproblemen.

"Trotzdem treten bei rund sieben Prozent der vasektomierten Männer nach dem Eingriff Erektionsschwäche auf", sagt Professor Dr. Frank Sommer, Universitäts-Professor für Männergesundheit am Uniklinikum Hamburg-Eppendorf und Präsident der DGMG (Deutsche Gesellschaft für Mann und Gesundheit).

Fragen Sie, bevor Sie beim Arzt einen Termin machen, ob dieser eine sogenannte Doppler-Durex-Sonographie durchführt. "Dies ist eine entsprechende Ultraschalluntersuchung, die zeigt, wie gut die Durchblutung im Penis ist und wie gut das Blut im Penis gehalten wird.", so der Experte. Mittels einer Biothesiometrie können bei Bedarf auch die Nerven untersucht werden. Fragen Sie bitte auch hier bei Ihrem Arzt nach, bevor Sie den Termin vereinbaren.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige