App-Love: Erfahrungen von Tinder-Nutzern

Erfahrungen mit Tinder
Mal Liebe, mal Sex, mal gar nix: Allerdings haben es Männer auch bei Tinder offenbar deutlich schwerer, bei einer Frau zu landen als umgekehrt

Was suchen und finden Singles bei Tinder? Wir haben nachgefragt: 

Männer müssen bei Tinder tricksen

„Als Kerl muss du schon einige deiner Tinder-Matches anschreiben, um überhaupt mit einer Frau ins Gespräch zu kommen. Sonst gehst du in der Masse ihrer Verehrer einfach unter. Als Frau bekommt man vermutlich pausenlos irgendwelche Matches, als Kerl ist das nicht so einfach. Der Trick besteht darin einfach alle Vorschläge zu liken. So bekommst du alle angezeigt, die grundsätzlich interessiert wären. Dann kannst du später in den Matches aussortieren, wenn dir eine gar nicht gefällt.“
- Jan, 27, aus Hannover

Ich verabrede mich bei Tinder zum Sex

„Ich treffe mich 1-2 mal pro Woche mit einem Tinderdate. Meistens in der Innenstadt. Wir trinken dann irgendwo einen Kaffee, aber die Gespräche sind immer recht banal. Durch die tagelangen Chats weiß man ja schon fast alles über den anderen. Oft landen wir dann relativ schnell im Bett. Fast immer eigentlich. Manche melden sich danach nochmal, ich antworte aber nie. Andere sehe ich nie wieder.“
- Paul, 28, aus Köln

Tindern gegen die Langweile

"Tinder habe ich mir geholt, weil mir langweilig war und ich keine Lust hatte auszugehen, um jemanden in der 'echten Welt' kennenzulernen. Es war Winter und ich war unheimlich bequem. Genau da kam Tinder ins Spiel - und für mich war es tatsächlich ein Spiel. Ich habe bestimmt mit 300 Typen gematcht und geschrieben, 15 habe ich gedatet, mit 6 hatte ich was. Nach 9 Monaten war der Spuk dann aber vorbei, ich habe die App gelöscht und mich wieder ins echte Leben gemischt und direkt jemanden kennengelernt."
- Marie, 23, aus Hamburg

Seite 4 von 6

Sponsored SectionAnzeige