Zwei Feierabendbier sind gesund fürs Herz

Zwei Bier nach vier – dann sollte aber auch Schluss sein

Noch 2 Bier, bitte! Studien bestätigen, dass moderater Konsum des beliebten Gerstensafts das Herz-Kreislauf-System schützt

Wer täglich Bier trinkt, tut seinem Herzen offenbar etwas Gutes. Denn moderater Bierkonsum verringert das Risiko von Herz-Kreislauf-Krankheiten, wie Herzinfarkt, um bis zu 31 Prozent, so eine italienische Studie. Für Männer bedeutet das: 2 Gläser Bier am Tag schützen das Herz, behaupten die Wissenschaftler des Forschungsinstituts Fondazione di Ricerca e Cura "Giovanni Paolo II" in Campobasso.

Es gehe allerdings um regelmäßigen Bierkonsums in Maßen. Der gelegentliche Vollrausch am Wochenende habe demnach keinen Effekt. Ungeklärt ist allerdings, welche Stoffe in einigen alkoholischen Getränken für die schützende Wirkung verantwortlich sind. Denn auch Wein ist als gesundheitsfördernd bekannt. Zwar enthalten beide Getränke Polyphenole – gesundheitsfördernde Pflanzenstoffe –, jedoch handelt es sich dabei um verschiedene Arten, so Studienautorin Simona Costanzo.

Die Forscher werteten die Daten von über 200.000 Probanden aus.

Seite 23 von 67

Sponsored SectionAnzeige