Geschlechtskrankheiten: Feigwarzen (HPV)

Die Geschlechtskrankheit HPV gibt es mit und ohne Feigwarzen. Wer welche bekommt, ist wenigstens gewarnt

Feigwarzen (Kondylome) sind kleine hautfarbene Knoten, verursacht durch Humane Papillomaviren (HPV), die zuvor Jahre schlafen und zudem die Krebsentstehung fördern können. Ansteckung über Kontakt zu befallener Haut sowie Textilien. Behandlung: Entfernen der Warzen plus Salben; langwierig und oft schmerzhaft.

Seite 4 von 16

Sponsored SectionAnzeige