Fernbeziehung: Fernbeziehungen oft intensiver

Fernbeziehungen oft intensiver
Wer eine Fernbeziehung führt, weiß Nähe häufig mehr zu schätzen als Paare, die Tag für Tag Tisch und Bett teilen

Nicht schmachten! Lieber freuen! Wer eine Fernbeziehung führt, kann sich richtig glücklich schätzen. Liebe auf Distanz ist nämlich viel intensiver als man denkt

Aus den Augen aus dem Sinn? Das gilt wohl nicht für die Liebe. Forscher der City University of Hong Kong haben gezeigt: Die Bindung zwischen den Partnern ist oftmals in einer Fernbeziehung intensiver, als wenn sich beide Tisch und Bett teilen. Hindergrund: Währende einer Fernbeziehung würden sich Frau und Mann mehr Mühe geben, Gefühle in Worten auszudrücken. Und wer Handlungen in Worten formuliert, erzeugt so Nähe.

Sponsored SectionAnzeige