Übergewichts-Studie zum Download: Fett-Atlas Deutschland

Wo wiegen deutsche Männer am meisten?
Körperfettverteilung, Bauchumfang und Body-Mass-Index wurden in der Studie erhoben

Wo die dicksten Deutschen leben, enthüllt diese neue Studie im Auftrag von Men's Health

Von Rostock bis Freiburg quer durch die Republik sprechen die Werte Bände: Wir sind zu dick. Selbst bei den schlanksten Männern des Landes, den Hamburgern, beträgt der Bauchumfang durchschnittlich stolze 94,81 Zentimeter. Denn bei mehr als 93 Zentimetern steigt das Risiko von Infarkten und Diabetes, sagen Experten. Ein Umfang von 102 Zentimetern und mehr gilt sogar als lebensgefährlich.

Die gesamte Studie bei MensHealth.de
Bei MensHealth.de können Sie in der kompletten Studie detailliert nachlesen, welche Werte in den 38 größten Städten des Landes ermittelt wurden. Das Ranking der Bundesländer zeigt Ihnen die Fett-Quote Ihres Landes.

Die Erhebung basiert auf den folgenden Werten: Body-Mass-Index (BMI), Bauchumfang (BU) und Körperfett-Verteilungsmuster-Index (KVI). Durchgeführt wurde sie im Auftrag von Men's Health vom Stuttgarter Institut für rationelle Psychologie.

Sponsored SectionAnzeige