Fatburner Fahrrad: Fett-weg-Turbos für Biker

Fett wegstrampeln
Aufsatteln und Abspecken!

Wie Sie mit Ihrem Fahrrad möglichst viele Kalorien auf der Strecke lassen

Ackern Sie, bevor Sie arbeiten gehen: Nutzen Sie den Weg zum Job als Fitness-Einheit, ins Büro müssen Sie ohnehin. So ersparen Sie sich Rushhour und Parkplatzsuche, und Ihre Energiebilanz dankt es Ihnen. Kleines Rechenbeispiel: 15 Minuten Autofahrt kosten Sie schlappe 25 Kalorien; radelnd kommen Sie auf mindestens 100 – eine Steigerung um satte 400 Prozent!

Drehen Sie voll am Rad: Körper und Kalorienkonto lieben neue Trainingsanreize. Steigern Sie zwischendurch für zwei Minuten die Trittfrequenz (auf mindestens 110 Umdrehungen pro Minute).

Treten Sie immer wieder kräftig zu: Eine weitere Möglichkeit: Schalten Sie ein paar Gänge höher (Trittfrequenz bleibt gleich!). Damit machen Sie auch beim Kalorienabbau Tempo. Nebeneffekt: Die Beinmuskeln kommen in Schuss. Wichtig: mindestens eine Minute durchhalten.

Steigen Sie in die Pedale: Lassen Sie sich von Bergen nicht bremsen. Top-Technik: der Wiegetritt. Po hoch, Gewicht über das gestreckte Bein, auf der gleichen Seite am Lenker ziehen. Fordert den Oberkörper, pusht den Kalorienverbrauch.

Die richtige Ausrüstung finden Sie in unserem Biker-Guide. Noch mehr Fett-weg-Tipps gibt's hier.

Sponsored SectionAnzeige