Harte Kerle mit wilden Bärten: Unser Filmtipp "Northmen - A Viking Saga"

Trailer zum Film
Trailer zum Schlachten-Epos "Northmen - A Viking Saga"

Rauer Nordwind zieht in den Kinos auf. Der Wikinger-Actionfilm "Northmen - A Viking Saga" ist ein Schlachten-Epos für waschechte Kerle!

Den nordischen Seeräubervölkern, den Wikingern, sagt man vieles nach: So sollen sie begnadete Kämpfer gewesen sein, leidenschaftlich und furchtlos. Die Geschichtsbücher loben ihre ausgezeichneten Seefahrer-Qualitäten und selbst ihre Bärte sind heute wieder voll im Trend. Genug Material also für einen spektakulären Kerlefilm. Der Schweizer Regisseur Claudio Fäh sah das ähnlich, sammelte eine internationale Darstellerriege um sich und drehte ein geradliniges Schlachten-Epos. Northmen - A Viking Saga nimmt es mit der Historie zwar nicht so genau, dafür macht der Wikingerfilm aber jede Menge Spaß.

Selbst die besten Seefahrer scheitern mal: Die Wikinger kentern und landen im feindlichen Schottland
Selbst die besten Seefahrer scheitern einmal: Die Wikinger kentern und landen im feindlichen Schottland

Darum geht’s in Northmen - A Viking Saga: 873 nach Christus wird eine Horde wilder Wikinger und ihr Anführer Asbjörn (Tom Hopper) von ihrem eigenen König verbannt. Die nehmen daraufhin das Kloster Lindisfarne in Brittanien ins Visier, um dessen Goldschätze zu plündern. Ein gewaltiger Sturm macht ihnen allerdings einen Strich durch die Rechnung. Das Schiff sinkt, die Nordmänner stranden im feindlichen Schottland. Ihre einzige Überlebenschance: den Wikinger-Stützpunkt der Burg Danelag zu erreichen. Es beginnt ein Wettlauf um Leben und Tod.

Zahlenmäßig unterlegen, aber kampfbereit: In einem Mönch und einer Prinzessin finden die Nordmänner kampftaugliche Verbündete
Voll im Trend: lange Bärte und Filme über die Wikinger

Echtes Kerle-Kino
Auf dem blutigen Weg durch die Highlands, Moore und Wälder Schottlands gibt Northmen - A Viking Saga Einblicke in die Welt der Wikinger, wenn auch diese nicht immer historisch einwandfrei belegt sind. Die Story ist alles andere als komplex: Die muskelbepackten Protagonisten gehen keinem Kampf aus dem Weg – und doch wird die rasante Hetzjagd durch Schottland nicht eintönig. Regisseur Fäh prescht ordentlich voran, lässt kaum Zeit zum Durchatmen. Echtes Kerle-Kino eben. Atemberaubend ist übrigens auch die landschaftliche Kulisse (gedreht wurde in Südafrika).

Fazit:Northmen a Viking Saga kommt ohne große Umschweife direkt auf den Punkt. Bei den harten Kerlen mit den wilden Bärten geht's hart zur Sache. Wer auf spektakuläre Kampfszenen und geradlinige Action steht, ist hier richtig.

Northmen – A Viking Saga (Deutschland/Schweiz 2014)
Regie:
Claudio Fäh
Buch: Bastian Zach, Matthias Bauer
Darsteller:
Tom Hopper, Ryan Kwanten, Ken Duken, Charlie Murphy, Ed Skrein
Länge: 95 Minuten
Start:
23. Oktober 2014

Seite 8 von 32

Sponsored SectionAnzeige