Winter-Sportarten: Fit bleiben im Winter

Schnee-Laufen hält Sie fit im Winter
Schneejogging hält Sie im Winter

Zum Beispiel mit Schneejogging - oder mit einer dieser fünf trendigen Eissportarten

Ice-biking: Nichts für Anfänger! Sie benötigen Schutzkleidung, Ihr Mountainbike braucht Spikes. Die können Sie sich auch selbst basteln. "Bohren Sie fünf-Millimeter-Schrauben von innen durch einen alten Mantel", erklärt Christian Pauls vom Magazin "Mountainbike". Einen alten Schlauch von innen drüberlegen, damit die Kanten den normalen Schlauch nicht zerstören. Tipp: Ein Schutzblech vermeidet beim Zurücklehnen, dass die Schrauben in den Allerwertesten gehen.

Eisangeln: Das Eis muss zehn Zentimeter dick sein. Bohren Sie in Ufernähe ein Loch, halten Sie es mit einer Schöpfkelle frei. Dann kommt eine kurze Angel (1,50 Meter) zum Einsatz. "Beißt ein Fisch, achten Sie darauf, dass die Schnur an den Kanten nicht reißt", so Autor Gerd Koch ("Winter-angeln", Müller Rüschlikon, um 15 Euro). Tipp: Binden Sie sich mit einer Leine am Ufer fest und markieren Sie nach dem Angeln die Löcher, um Schlittschuhläufer zu warnen.

Bandy: Bei dieser in Deutschland seltenen Eishockey-Variante ähneln die Spielregeln mehr denen beim Fußball und Feldhockey. Ein Team besteht aus maximal elf Spielern, als Schläger benutzt man eine Kreuzung aus Feld- und Eishockeyschläger, Tore schießt man mit einem Korkball. Tipp: Nutzen Sie vorhandene Ausrüstung: Schienbeinschoner vom Fußball, Helm sowie Knie- und Armschützer vom Radfahren.

Eisstockschiessen: Ziel des Spiels ist es, mit dem so genannten Stock aufs Eis gemalte Ringe zu treffen. "Das ideale Spielfeld besteht aus leicht rauem Eis, damit Sie gezielt schießen können", erklärt Mathias Fitschen vom Deutschen Eisstock-Verband. Hobby-Eisstöcke gibt’s ab 120 Euro. Tipp: Binden Sie sich Einweckgummis um Ihre Fußspitzen, damit Sie nicht wegrutschen.

Eisgolfen: Lochen Sie eiskalt ein. "Dafür brauchen Sie glattes Eis, einen Abschlagsockel aus Gummi, rote Bälle und einen Schläger", erklärt Michael Domberger vom Golf-Club Solitude in Stuttgart. Die Löcher, doppelt so groß wie sonst, werden ins Eis gebohrt und von einer Schneewand oder einer farbigen Markierung umrahmt ("White"). Tipp: Legen Sie nicht zu viel Kraft in den Schlag, sonst springt der Ball auf dem Eis umher wie ein Flummi.

Hier erfahren Sie alles zur richtigen Pflege im Winter. Frostbeule? Mit unseren Tipps müssen Sie beim Wintersport nicht frieren. Außerdem verraten wir Ihnen, mit welchem Helm Sie Ihren Kopf beim Skifahren sicher ins Tal bringen.

Sponsored SectionAnzeige