Schreibtisch-Workout: Fitnessübungen fürs Büro

Dehnübungen im Büro machen fit
Dehnübungen im Büro machen fit 7 Bilder

Kleine Bewegung, großer Erfolg: 7 Übungen, die Ihre Arbeitsleistung optimieren und geistige Frische im Job garantieren

Wer täglich längere Zeit am Computer arbeitet, neigt zu Verspannungen in der Schulter, im Nacken und Rücken. Folgen: Müdigkeit, Schmerzen und ein eingeschränkter Bewegungsradius. Doch nicht nur der Körper leidet, auch die geistige Leistungsfähigkeit. Denn je beweglicher Ihre Muskeln und Gelenke sind, desto tiefer können Sie atmen. Und je mehr Sie Ihre Lungenkapazität nutzen, desto mehr Sauerstoff gelangt auch in Ihr Gehirn und hält Sie wach und leistungsfähig.

Dehnübungen im Büro machen fit
Bei dieser Übung sitzen Sie aufrecht, mit zur Decke gerichteter Brust und stützen Sie Ihre Hände in die Hüften. Presse Sie die Schulterblätter zusammen, fühlen Sie dabei bewusst die Dehnung in der Brust. 10 Sekunden lang halten, kurz entspannen, 5 bis 10 Wiederholungen.

Eigenen Sie sich deshalb Dehn-Übungen fürs Büro an. Halten Sie jede Position etwa 20 Sekunden lang. "Schon 20 Sekunden, die Sie nicht mit Blick auf den Computer verbringen, regen Ihre Blutzirkulation an, reduzieren die Müdigkeit und erleichtern es Ihnen, anschließend wieder aufrecht zu sitzen", sagt Alan Hedge, Professor für Ergonomie an der Universität Cornell.

Idealerweise praktizieren Sie Dehn-Übungen alle zwei Stunden. Sie werden überrascht sein, um wie viel Sie sich in Ihrem Körper wohler fühlen und Ihre Leistungsfähigkeit dank der erhöhten Sauerstoffaufnahme zunimmt.

Sponsored SectionAnzeige