Frittenfett: Freispruch für Pommes

Freispruch für Pommes
Böse Fritteuse! Wer natives Pflanzenöl statt Hartfett benutzt, spart sich viele ungesunde gesättigte Fettsäuren

Von wegen fiese Fritten! Kartoffelstäbchen, die in Öl brutzeln, sind weniger fettig als frittiertes Grünzeug

Für viele sind Fritten der Inbegriff fettigen Essens. Falsch! Forscher der Universität Neapel wollen jetzt nämlich festgestellt haben, dass frittierte Kartoffelstäbchen weniger Fett enthalten als anderes im Ölbad erhitztes Gemüse.

Der Grund dafür: Die Kartoffelstärke hindert das Fett daran in die Stäbchen einzudringen. Besonders dünn geschnittene Fritten sind daher auch kalorienreicher als XXL-Exemplare. Außerdem wissenswert: Wer seine Pommes statt in Hartfett in nativem Pflanzenfett brutzelt, verzichtet auf viele ungesunde gesättigte Fettsäuren.

Sponsored SectionAnzeige