Partnerschaft: Fremdgehen macht krank

Erst mal getrennt wirds nie mehr, wie es mal war
Er muss offenbaren, sie wird krank

Wer fremdgeht, riskiert nicht nur einen schiefen Haussegen, sondern vor allem die Gesundheit des Partners

Wer fremdgeht, ruiniert die Gesundheit seines Partners. Ein großer Teil der Betrogenen leidet einer Studie zufolge monatelang unter körperlichen und seelischen Störungen. Erstaunlich: Ob es sich bei dem Seitensprung um einen One-Night-Stand oder eine Affäre handelt, spielt für die Opfer kaum eine Rolle, das Ergebnis ist der selbe. Auch ein halbes Jahr nach dem Seitensprung haben fast zwei Drittel aller betrogenen Frauen UND Männer ihr Vertrauen in den Partner noch immer nicht wiedergefunden, berichteten Göttinger Psychologen um Ragnar Beer dem Nachrichtenmagazin Focus.

Wem seine Partnerschaft etwas wert sei, so Beer, solle lieber auf Seitensprünge verzichten, da sie – falls sie herauskommen – die Beziehung mit hoher Wahrscheinlichkeit zerstören. Die Wissenschaftler hatten über 3000 betrogene Männer und Frauen zu ihrem Seelenzustand befragt.

Sponsored SectionAnzeige