Soziale Kontakte: Freunde schützen Immunsystem

Freunde schützen Immunsystem
Wer viel Zeit mit seinen Freunden verbringt, soll besser gegen Krankheiten gewappnet sein

Im Rudel lebt sich's gesünder. Denn wer seine sozialen Kontakte pflegt, hat ein stärkerers Immunsystem

Wer seine Freundschaften pflegt und viel mit anderen unternimmt, soll offenbar besser gegen Krankheiten gewappnet sein. Das jedenfalls besagt das Ergebnis einer Studie der Ohio State University. Demzufolge sollen Menschen, die eher zurückgezogen leben, ein schwächeres Immunsystem haben als solche mit vielen sozialen Kontakten.

Die US-Forscher entdeckten bei einsamen Probanden in Stresssituationen viele so genannte Zytokine im Blut. Die Proteine fördern Entzündungen, führen zu Infarkten, Diabetes und Arthritis. Zeit mit den Kumpels ist also die beste Immunabwehr.

Seite 3 von 8

Sponsored SectionAnzeige