Schlechter Atem: Freundin hat Mundgeruch – was tun?

Frage: Meine Freundin hat starken Mundgeruch. Wie bringe ich's ihr schonend bei und was kann man dagegen unternehmen?
Klaus Wilms, per E-Mail
Freundin hat Mundgeruch – was tun?
Lassen Sie Mundgeruch nicht zum Störfaktor in Ihrer Beziehung werden

Unsere Antwort:

Nur wenn Sie den Mund aufmachen, kann sich etwas ändern. "Erklären Sie Ihrer Partnerin, dass Sie das Problem schon lange mit sich herumtragen und bisher nicht angesprochen haben, weil Sie sie nicht verletzen wollten", rät Professor Martin Schweer vom Zentrum für Vertrauensforschung in Vechta. Der Geruch kommt entweder aus dem Mund-Rachenraum oder er resultiert aus Allgemeinerkrankungen.

"Lokale Ursachen können Nahrungsmittelreste oder eine zu geringe Speichelproduktion während der Nacht sein", sagt Professor Gottfried Schmalz, Direktor der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie am Universitätsklinikum Regensburg. "Oft ist Mundgeruch aber das Ergebnis von Bakterien", auf gut deutsch: von mangelnder Hygiene (Zungenoberfläche und Zähne bürsten!). Bleibt der Atem penetrant, leidet sie vielleicht an einer Zahnfleischerkrankung, dann helfen Mundwässerchen wie Chlorhexidin. Auch nicht? Dann kommt eventuell eine Stoffwechselerkrankung in Frage. Wenn das Problem nur zeitweise auftritt, könnte das auch am Menstruationszyklus liegen – Behandlung leider unmöglich.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige