Lebensqualität: Frische Luft in Freiburg, dicke im Ruhrpott

Freiburg ist die Stadt mit der saubersten Luft Deutschlands
Freiburg ist die Stadt mit der saubersten Luft Deutschlands

Freiburg ist die Stadt mit der saubersten Luft Deutschlands. Atemnot herrscht dagegen im Ruhrgebiet, in Essen ist die Luftverschmutzung am stärksten

Wer unbesorgt durchatmen will, zieht am besten nach Freiburg. In keiner anderen deutschen Großstadt gibt es weniger Tage mit zu viel Feinstaub in der Luft. Das hat das Männer-Lifestylemagazin "Men's Health" in der August-Ausgabe bei einer Auswertung von Daten des Umweltbundesamtes festgestellt. Danach wird in Freiburg nur an 7 Tagen im Jahr der Tagesgrenzwert an Feinstaub überschritten. 
Dicke Luft herrscht dagegen im Ruhrpott: Gleich fünf Städte aus dem Ruhrgebiet belegen die letzten Plätze, wobei Essen mit 44 Tagen Grenzwertüberschreitung das Schlusslicht bildet.
"Der Feinstaub kommt auch aus den angrenzenden Gebieten wie Belgien oder dem östlichen Ruhrgebiet. Das verstärkt die Luftverschmutzung", erklärt Dr. Thomas Kuhlbusch von Institut für Energie- und Umwelttechnik Duisburg die hohe Belastung.

In Freiburg sei die Luft nicht nur sauberer, sondern auch gesünder: "Untersuchungen zeigen, dass Menschen in Gebieten mit einer niedrigen Feinstaub-Belastung eine höhere Lebenserwartung haben", sagt Kuhlbusch.
Dass München mit der zweitsaubersten Luft deutlich besser abschneidet als Hamburg und Berlin, hat laut Experte Kuhlbusch auch mit dem Klima zu tun: "Durch die meteorologische Lage kommt es zu einer schnelleren Durchmischung der Emissionen."

 

  1. Freiburg (Breisgau) 7*
  2. München 10
  2. Wiesbaden 10
  4. Bremen 11
  4. Leverkusen 11
  4. Stuttgart 11
  7. Aachen 13
  7. Osnabrück 13
  7. Solingen 13
10. Hannover 14
10. Karlsruhe 14
12. Frankfurt (Main) 15
12. Münster (Westfalen) 15
14. Augsburg 16
14. Braunschweig 16
14. Saarbrücken 16
17. Lübeck 17
18. Bielefeld 18
19. Bonn 19
19. Köln 19
21. Erfurt 20
22. Kiel 21
23. Kassel 22
23. Ludwigshafen (Rhein) 22
23. Mönchengladbach 22
23. Rostock 22
23. Wuppertal 22
28. Chemnitz 23
28. Halle (Saale) 23
28. Mainz 23
31. Düsseldorf 24
31. Leipzig 24
33. Hamburg 25
34. Magdeburg 26
35. Mannheim 27
36. Dresden 29
37. Berlin 31
38. Dortmund 32
39. Krefeld 33
40. Mülheim (Ruhr) 35
41. Gelsenkirchen 36
42. Essen 44

 

    *Anzahl der Tagesgrenzwert-Überschreitungen (mehr als 50 Mikrogramm Feinstaub pro Kubikmeter) im städtischen Gebiet einer Hintergrund-Messstation im Jahr 2011. Der Grenzwert einer Station darf an maximal 35 Tagen im Jahr überschritten werden, bei höherer Anzahl werden Luft-Reinhaltemaßnahmen vollzogen. Die Daten stammen vom Umweltbundesamt. Die Städte Nürnberg, Duisburg, Bochum, Oberhausen, Hagen, Hamm, Herne und Oldenburg haben keine Hintergrund-Messstationen, es liegen somit keine Angaben vor.

Sponsored SectionAnzeige