Darauf einen Toast!: Fünf brandaktuelle Sandwichmaker

Zwei Scheiben Weißbrot und dazwischen viele gesunde Zutaten: Sandwiches sind einfach lecker und ganz schnell gemacht – vor allem, wenn man sie mit einem dieser brandaktuellen Geräte zubereitet

1 / 5 | Double Pie Iron von Rome Industries, um 20 Euro

Der Feurige

Die Kochfläche am Ende der beiden Stiele über Feuer halten – fertig! Für vier Scheiben Toast. Perfekt für Kamin oder Gasherd. Aus Gusseisen. Double Pie Iron von Rome Industries, zirka 20 Euro , über www.eisenbams.de

2 / 5 | Sandwichmaker 6219 von Cloer, etwa 35 Euro

Der Kompakte

Dank 3-stufiger Verriegelung auch für dicke Sandwiches geeignet. Auf die Griffe gestellt, nimmt er kaum Platz ein. Aus lackiertem Kunststoff. Sandwichmaker 6219 von Cloer, etwa 35 Euro, über www.cloer.de

3 / 5 | Modell SG von Steba, zirka 58 Euro

Der Sattmacher

Große Klappe mit 1200 Watt: Er nimmt es gleichzeitig mit 8 Toasts auf. Die Alu-Platten sind einfach zu reinigen. Gehäuse aus Kunsstoff. Modell SG von Steba, zirka 58 Euro, über www.steba.com

4 / 5 | Küchenexperte PG 7000 von Krups, um 100 Euro

Der Allrounder

Große Fläche (24x20 Zentimeter) und stufenlose Temperaturregelung, ideal auch für Panini, Steaks und Gemüse. Aus gebürstetem Edelstahl. Küchenexperte PG 7000 von Krups, um 100 Euro, über www.krups.de

5 / 5 | Edelstahl-Toaster von Rowlett, etwa 350 Euro

Der Standhafte

3 Schächte: 2 für Toasts, einer für Sandwiches. Ist mit seinen echten Steinplatten für den Dauerbetrieb geeignet. HAt eine Zeitschaltuhr. Edelstahl-Toaster von Rowlett, etwa 350 Euro, über www.gastroback.de

Anzeige
Sponsored Section Anzeige