Penis-Fehlersuche: Funktionsstörungen am besten Stück

Penis-Probleme
Blick in die Hose: Check, alles bestens!

Funktionsstörungen des Penis können Sie mit folgenden Aktionen überprüfen

Fehler: Der Penis kommt Ihnen zu klein vor
Lösung: Nur wenige Männer sind mit der Größe ihres Penis zufrieden. Denken Sie daran, daß die Vagina im Durchschnitt nur zwischen 7,5 bis 12,5 Zentimeter lang ist.

Fehler: Der linke Hoden ist größer als der rechte und hängt tiefer
Lösung: Nur selten sind beide Hoden gleich. In 85 Prozent aller Fälle hängt der linke tiefer.

Fehler: Erektionen werden seltener und sind weniger ausgeprägt
Lösung: Bei älteren Modellen ist dies nichts ungewöhnliches. Und wir werden alle nicht jünger. Aber regelmäßig Sport treiben, fettarme Nahrungsquellen verwenden, mit dem Rauchen aufhören und den Alkoholkonsum einschränken - die klassischen Rezepte gegen die Zivilisationskrankheiten schaffen auch in diesem Bereich Abhilfe. Darüber hinaus ist ein einfa llsreiches und verlängertes Vorspiel hilfreich, das vermutlich nicht nur weiblichen Anwendern gefällt.

Fehler: Vorzeitige Ejakulation
Lösung: Ve rsuchen Sie, den Ejakulationsreflex zu trainieren und Ihre Gefühle in den Griff zu bekommen. Und vergessen Sie alles, was Sie jemals über den PC-Muskel vernommen haben: Obwohl existent, dient er weder als Blasenschließmuskel, noch steuert er die Ejakulation. Letzeres besorgt vielmehr der Ejakulationsmuskel (siehe Einspritzpumpe). Die Natur des Blasenschließmuskels ist derzeit noch ungeklärt: "Die Befähigung, den Harnstrahl zu unterbrechen, wurde bisher dem ,Musculus transversus perinei profundus' zugerechnet. Wir konnten zeigen, daß dieser Muskel überhaupt nicht existiert. Ganz andere Muskelstrukturen unterbrechen den Harnstrahl" , sagt Professor Dorschner aus Leipzig. "Viele Fragen zur Struktur und Funktion dieser sensiblen Region des Mannes sind noch nicht aufgeklärt. Ein Training des PC-Muskels zur Orgasmus kontrolle ist jedoch völlig unsinnig."

Fehler: Die Ejakulation ist weniger kraftvoll, die Menge geringer als gewöhnlich
Lösung: Das sind Fehlzündungen, die mit zunehmendem Alter vermehrt auftreten. Bei Oldtimer-Modellen kann es sogar vorkommen, daß gar keine Ejakulation eintritt, wohl aber ein Orgasmus.

Fehler: Hodenschmerzen
Lösung: Gelegentliches Zwicken ist normal, und alles, was nach kurzer Zeit vorübergeht, bietet keinen Grund zur Beunruhigung. Hodenschmerzen, die allmählich stärker werden, sind Anzeichen für eine Infektion oder auch Entzündung. Suchen Sie in dem Fall eine Vertragswerkstatt oder un seren Kundendienst auf.

Seite 7 von 7

Sponsored SectionAnzeige