Kicker mit Köpfchen: Fußballspielen macht klug

Schnelle Kicker sind auch schnelle Denker
Schnelle Kicker sind offenbar auch die schnelleren Denker

Von wegen, Fußballer sind langsam im Kopf! Wer regelmäßig kickt, ist nicht nur fitter, sondern auch cleverer

Wenn Ihr Kumpel vor Kreativität übersprüht und auch noch multitaskingfähig ist, liegt das eventuell daran, dass er regelmäßig bolzen geht. Schwedische Forscher wollen nämlich in einer Studie herausgefunden haben, dass professionelle Fußballer in vielen kognitiven Fähigkeiten besser abschneiden, als Nicht-Spieler.

An der Studie hatten rund 80 Männer und Frauen (darunter auch FußballspielerInnen aus verschiedenen Ligen) teilgenommen. Getestet wurden unter anderem ihre Gedächtnisleistung, Multitaskingfähigkeit oder Kreativität. Das Ergebnis: Die Elitespieler schnitten besser ab, als diejenigen aus den niedrigeren Spielklassen. Das Schlusslicht bildeten die Fußball-Muffel.

Die Erklärung der Wissenschaftler: Erfolgreiche Fußballer müssten ständig schnelle Entscheidungen treffen, Situationen einschätzen und neue Möglichkeiten erschaffen. Das würde auf Dauer das Gehirn schulen.

Sponsored SectionAnzeige