Ansteckungsgefahr: Fußpilz im Schwimmbad vorbeugen?

Frage: Kriege ich im Schwimmbad wirklich leichter Fußpilz und wenn ja – was kann ich dagegen tun?
Rainer F., Stuttgart
Fußpilz im Schwimmbad vorbeugen
Im Wasser weicht die Haut auf und bietet dem Pilz eine gute Angriffsfläche

Unsere Antwort:

Ein klares Jein. "Solange Sie ein paar Regeln beachten, ist das Risiko nicht höher, als barfuß auf einem fremden Teppich zu laufen", sagt Mechtild Geismann vom Zentralverband der Podologen und der Fußpfleger. Trocknen Sie die Füße nach dem Baden immer gut ab, denn die Haut weicht im Wasser auf und bietet dem Pilz so eine bessere Angriffsfläche.

Die Fußdusche, sofern man noch eine findet, können Sie getrost vergessen: In der kurzen Zeit kann die Chemikalie nicht richtig wirken. Zudem wird der Säureschutzmantel der Haut unnötig strapaziert. Der Fußpilz bekommt so erst recht eine Chance.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige