Pfannenbeschichtung: Gefahr durch Teflonkrümel im Essen?

Frage: Die Beschichtung meiner Teflonpfanne ist an einigen Stellen gesprungen, kleine Teflonpartikel geraten dadurch ins Essen. Ist das gefährlich?
Roland Stolzenberg, Limburg
Gefahr durch Teflonkrümel im Essen?
Gefahr durch Teflonkrümel im Essen?

Unsere Antwort:

"Die Beschichtung einer Teflonpfanne besteht aus dem sehr hitzebeständigen Polytetrafluor-ethylen", sagt Gabriele Linder, Ernährungsberaterin in Hamburg. Dieser Kunststoff zeichnet sich durch seine Antihafteigenschaften aus, so Linder.

Bei über 300 Grad kann er verdampfen und gesundheitsschädigend wirken. Im normalen Küchenbetrieb werden so hohe Temperaturen jedoch nie erreicht. Eine schädliche Wirkung für die Gesundheit ist darum nahezu ausgeschlossen. Durch spitze Gegenstände, zum Beispiel Messer oder Gabeln, abgekratzte und abgeblätterte Teflonteilchen am Topf- oder Pfannenboden, die in die Nahrung gelangen, gefährden Ihre Gesundheit nicht.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige