BBQ-Rezept: Gegrillter Fisch – so gelingt er!

Nur festes Fischfleisch kann ohne Fischgitter auf den Rost
Bevor Sie den Fisch auf den Rost legen, sollten Sie das Gitter mit Öl bestreichen

Wie Sie Fisch auf dem Grill richtig lecker garen, lernen Sie hier. Plus: Ein leckeres Fisch-Rezept gleich zum Ausprobieren

  • Auswählen: Grilltauglich sind festfleischige und fettreiche Arten, wie zum Beispiel Hering, Lachs, Makrele, Wolfsbarsch und Forelle. Größere Fische wie Tunfisch oder Schwertfisch lassen sich grillen, wenn Sie das Fleisch vorher in ungefähr 3 Zentimeter dicke Steaks schneiden.
  • Befestigen: Ganze Fische legen Sie entweder direkt auf den Rost oder spannen sie in ein spezielles Fischgitter. Das verhindert, dass der Fisch beim Wenden zerfällt. Vorher den Rost oder das Gitter mit Speiseöl bestreichen.
  • Einpacken: Filets, die leicht zerfallen, in Alufolie legen. Mit Knoblauch, Kräutern, Zitronensaft und Weißwein verfeinern. Der Fisch bleibt saftiger, nimmt allerdings kein Grillaroma auf.
  • Justieren: Fleisch und Fisch vertragen sich auf Grund unterschiedlicher Garzeiten nicht auf demselben Grill. Den Rost höher stellen, da Fisch schneller gart. Sonst ist er außen trocken und schwarz, innen aber noch roh.
  • Kontrollieren: Als Test, ob der Fisch gar ist, hinein stechen und das Fleisch auseinander schieben. Ist es kräftig weiß und scheint nicht mehr durch, kann serviert werden. Grillzeit je nach Gewicht: pro 500 Gramm etwa 10 Minuten.

Rezept: Gegrillter Lachs mit Fenchel

Die Zutaten für 4 Personen 4 Scheiben Lachsfilet (a zirka 200 g), 1 unbehandelte Zitrone, 1 kleine rote Chilischote, 1 Knoblauchzehe, 5 EL Olivenöl, 2 Fenchelknollen, 1 TL Fenchelsamen, 1 EL Pernod, 80 g weiche Butter, Salz, Pfeffer

Zubereitung Die Fischfilets kalt abspülen und trocknen. Die Zitrone heiß abwaschen und trocken reiben. Die Schale fein abreiben, den Saft auspressen. Die Chilischote waschen, putzen, die kleinen Kerne entfernen und die Schote fein hacken. Das Olivenöl mit der Zitronenschale, der Chilischote und dem Knoblauch mischen. Die Lachsfilets damit marinieren und in den Kühlschrank stellen. Inzwischen den Fenchel waschen und halbieren. Den harten Strunk entfernen. Das Fenchelgrün fein hacken. Die Samen in einem Mörser zerstoßen. Die Butter mit den Fenchelsamen, dem Grün und dem Pernod verrühren, eine Aluschale mit der Hälfte der Butter bestreichen und die Fenchelhälften drauflegen. Mit der restlichen Butter in Flöckchen belegen und grillen, bis der Fenchel bissfest ist. Den Lachs mit Salz und Pfeffer würzen, ebenfalls in eine Aluschale legen und grillen. Mit den Fenchelhälften servieren.

Grillen und draußen essen von Claudia Daibler

Mehr leckere Rezepte rund ums Grillen, darunter viele mit Fisch, finden Sie in Grillen und draußen essen, Dort-Hagenhausen Verlag, 19,90 Euro

Auch unser Kochkurs für Kerle enthält viele Gerichte, die leicht nach zu kochen sind und fantastisch schmecken, zum Beispiel marinierter Wolfsbarsch oder scharfe Schrimps mit Knoblauch-Spinat.

Sponsored SectionAnzeige