Nach der Hochzeit: Gehalt mit Partner aufteilen?

Frage: Seit wir verheiratet sind, wissen wir nicht, wie wir unser Gehalt aufteilen sollen. Gehört jetzt jedem alles?
Mike Fischer, Düsseldorf
Sorgen Sie vor und unterzeichnen einen Ehevertrag
Manchmal lohnt sich ein Ehevertrag

Unsere Antwort:

Das müssen Sie selbst entscheiden. Zwei Strategien sind gängig. Entweder Sie eröffnen ein gemeinsames Girokonto, auf das jeder von Ihnen 80 Prozent seines Gehalts für alltägliche Dinge überweist. "Oder Sie zahlen alles auf ein Ausgabenkonto ein. Was dann am Monatsende übrig bleibt, teilen Sie auf", erklärt Christiane Dittmann vom Stuttgarter Finanzdienstleister Plan F. Übrigens: Wenn einer von Ihnen beiden selbstständig ist, lohnt sich ein Ehevertrag.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige