Selbst ist der Arzt: Gehirn

Er war ein echter Blitzmerker
Er fühlte sich komplett verdrahtet

Schaden: Sie haben Ihre grauen Zellen dermaßen malträtiert, dass Sie sich selbst nicht mehr daran erinnern können

Jahrzehntelang dachten die Mediziner, dass Menschen in der Pubertät damit aufhören, neue Nervenzellen zu bilden. Das ist widerlegt. „Das Gehirn ist ein Organ wie jedes andere“, erklärt Professor Fred H. Gage vom Salk Institute, einer der ersten Forscher, der das Wachstum von neuen Nervenzellen bei Säugetieren nachwies. „Das Gehirn versucht sich selbst auszubessern – genauso wie die Haut, nachdem man sie sich verletzt hat.

Natürliche Abwehr des Körpers

Bewegen Sie Ihre Zellen
Tierstudien haben gezeigt, dass Sport die Neubildung von Nervenzellen ankurbeln kann. Und zwar in zwei Gehirnregionen: erstens im Hypothalamus, der für die Erinnerungen und das Lernen zuständig ist, und zweitens im Riechzentrum. Die Studien wurden zwar mit Ratten durchgeführt, doch was für Nager gut ist, sollte auch für Ihr Gehirn okay sein. Versuchen Sie, an zwei bis drei Tagen in der Woche jeweils mindestens 30 Minuten lang zu trainieren.

Seite 41 von 85

Sponsored SectionAnzeige