Chefbehandlung: Gerechtigkeit senkt Krankenstand

Unfaire Behandlung durch den Chef macht krank
Ihr Boss wusste immer sofort, wo es lang ging...

Weiß Ihr Boss das schon? Wer im Job nichts zu sagen hat oder ständig unfair behandelt wird, ist häufiger krank

Dies ist die erste Studie, die Mitarbeiter über eine längere Zeit beobachtet, um heraus zu bekommen, welchen Einfluss eine mehr oder weniger gerechte Behandlung am Arbeitsplatz auf die Gesundheit der Angestellten hat.

Das Ergebnis: Offenbar leiden Männer besonders unter ungerechten Zuständen. Wurden Mitarbeiter in Entscheidungsprozesse nicht mit einbezogen oder liefen diese nach nicht nachvollziehbaren, wenig objektiven Kriterien ab, erhöhte sich der Krankenstand der männlichen Mitarbeiter um 41 Prozent, die Fehlquote der Frauen betrug dagegen nur 12 Prozent mehr.

Auch auf Schwächen der Führungskräfte im persönlichen Umgang reagieren Männer offenbar sensibler als Frauen: Sie reagieren auf unfaire Behandlungen durch ihre Vorgesetzten mit einer 30 Prozentigen Erhöhung der Krankheitstage, die Fehltage der Frauen stiegen um 20 Prozent.

Sponsored SectionAnzeige