Kalorienarme Snacks: Gesünder knabbern mit Reis?

Frage: Ich esse gern japanische Reiskräcker statt Chips. Ist das wirklich die gesündere Knabber-Alternative?
Frank Hothaus, Düsseldorf
Reiseknäcker: Die gesunde Alternative zu Chips und Co.?
Enthält weniger Kalorien als beispielsweise Chips: Der Reiskracker

Unsere Antwort:

Unser Korrespondent in Tokio bestätigt: Japanische Kräcker aus Vollreis schmecken gut und sind besonders kalorienarm. In 100 Gramm stecken nur knapp 380, selbst mit Schoko-Überzug nur gut 450 Kalorien. Damit liegen die Snacks weit unter dem allgemeinen Durchschnittswert für Knabbersachen. Vergleichbare Mengen Chips, Flips & Co. bringen 550 bis 600 Kalorien auf die Hüften.

Falls Ihnen Kräcker auf Dauer zu langweilig sind: Japanische Reischips kommen auf gut 380, das meist scharf gewürzte Asia-Reisgebäck auf knapp 370 Kalorien pro 100 Gramm. Kräcker enthalten neben den paar Kalorien übrigens durchschnittlich 84 Gramm Kohlenhydrate, 7,8 Gramm Eiweiß sowie 1,4 Gramm Fett (jeweils pro 100 Gramm).

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige