Ernährungstipps: Gesunde Lebensmittel mit Tücken

In Sushi steckt viel Jod
Wer unter einer Schilddrüsen-Überfunktion leidet, sollte besser auf Sushi verzichten

Sushi, Knoblauch oder Paprika: Gute Lebensmittel, die jedoch nicht für jeden gesund sind

Sushi:
PRO In rohem Fleisch steckt viel Jod, das die Hormonproduktion der Schilddrüse anregt. "1-bis 2-mal in der Woche Sushi zu essen, ist ideal", sagt die Buchautorin Dr. Christiane Lentz aus München ("Obst und Gemüse als Medizin", Südwest-Verlag, zirka 11 Euro).
KONTRA Leiden Sie unter einer Schilddrüsen-Überfunktion, sollten Sie auf die Japan-Häppchen lieber verzichten: Jod könnte Ihr Leiden noch verschlimmern.

Ananas:
PRO Sie enthält Bromelain, ein Enzym, das die Blutgerinnung hemmt und so die Durchblutung verbessert. Dies hilft, Flüssigkeitsansammlungen abzubauen und den Blutdruck zu senken. Gesunde könnten pro tag ruhigen Gewissens eine komplette Ananas verdrücken.
KONTRA Menschen mit Magenschleimhautreizungen oder Magengeschwüren sollten auf den Verzehr komplett verzichten. Die Säure der Ananas greift nämlich die Magenschleimhaut an. Für alle gilt: Unreife Früchte sind so säurehaltig, dass sie sogar die Zähne angreifen.

Knoblauch:
PRO Wirkt hauptsächlich über die Substanz Allizin. Sie tötet Bakterien und Pilze ab, senkt den Blutfettspiegel und den Blutdruck. Die Abbauprodukte von Allizin verhindern Verklumpungen des Blutes und verbessern so die Durchblutung. Die enthaltenen Vitamine und Mineralien sind gut für Nerven, Immunsystem und Gehirn. Autorin Lentz sagt: "Eine Zehe pro Tag sollte reichen!"
KONTRA Der übermäßige, dauerhafte Verzehr kann Magen- und Leberbeschwerden verursachen. Wer einen niedrigen Bluthochdruck hat, sollte deutlich unter einer Zehe bleiben, ansonsten gehen die Werte weiter in den Keller.

Paprika:
PRO: Das enthaltene Capsaicin macht das Blut dünner, verhindert dadurch Verklumpungen. „Zwei bis drei Schoten am Tag sind überhaupt kein Problem“, so die Expertin.
KONTRA: Vorsichtig sollten Menschen mit erhöhter Blutungsneigung sein – die Wundheilung kann sich verzögern. Leiden Sie unter Magenschleimhautreizung, kann zu viel Paprika Ihre Beschwerden verschlimmern.

Wir haben für Sie die 10 gesündesten Lebensmittel für Männer aufgelistet. Weitere Ernährungstipps finden Sie in unserem Fit-Food Guide. Welche Lebensmittel in Discount-Märkten am besten sind, erfahren Sie hier.

Sponsored SectionAnzeige