Ordentliche Spülung: Gesunde Prostata durch Masturbation

Nicht nur Ihr Schlaf, Hirn und Sexleben profitieren von der Masturbation, auch Ihre Prostata
Beim Masturbieren wird die Prostata ordentlich durchgespült

Auch die Prostata profitiert von regelmäßiger "Durchspülung": Masturbation soll helfen Prostata-Entzündungen zu lindern

Spaß muss offenbar nicht immer ungesund sein: „Es gibt Hinweise dass sich die Beschwerden einer chronischen, nicht-bakteriellen Prostata-Entzündung durch regelmäßige Selbstbefriedigung bessern“, sagt Urologe Witt.

Regelmäßig heißt in diesem Fall: Sie sollten mindestens zweimal pro Woche Hand an sich legen. „Durch mehrfache Ejakulationen wird die Prostata besser durchblutet, das Sekret bleibt in Bewegung. Infekte können sich dann nicht so leicht festsetzen“, ergänzt Experte Karatepe.

Seite 9 von 9

Anzeige
Sponsored Section Anzeige