Körper im Vergleich: Gewichtsunterschiede bei Knochen?

Frage: Haben eigentlich alle Menschen gleich schwere Knochen?
Dani Trafoier, Schlanders
Männer haben schwerere Knochen als Frauen. Damit sind sie besser vor Stößen geschützt
Das männliche Skelett wiegt in der Regel zwischen sechs und acht Kilo

Unsere Antwort:

Nein, da gibt es große Unterschiede. Männer haben größere und schwerere Knochen als Frauen. Die männlichen Geschlechtshormone sorgen unter anderem dafür, dass ihre Knochen Stoßbelastungen besser gewachsen sind.
"Ein vernünftig entwickeltes Skelett wiegt bei einem 1,80 Meter großen Mann zwischen sechs und acht Kilogramm", erklärt Christian Kasperk, Leiter der Sektion Osteologie an der Uniklinik Heidelberg.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige