Finanztransport: Gibt es stilvolle Geldbörsen?

Frage: Welche modisch akzeptable Lösung gibt es eigentlich, Geld und Kreditkarten mit sich herumzutragen?
Andreas Burgheim, per E-Mail
Stilvoller Geldtransport
Das Portemonnaie im Inneren des Sakkos ist immernoch die stilvollste Variante Geld zu transportieren

Unsere Antwort:

Tut uns leid, Sie müssen wohl einen auf dicke Hose machen. "Spezielle Extras für diesen Bereich gibt es nicht", erklärt Horst Fetzer, ehemaliger Produktmanager bei der Firma Windsor und Modedesign-Professor an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin. Macht jedoch nichts: "Man kommt auch ganz gut mit dem aus, was der Markt zurzeit bietet." In jedem Sakko gibt es zum Beispiel eine spezielle, meist verschließbare Tasche, in der man Karten aufbewahren kann.

"Wer stilvoll Geld ausgeben will, trägt dieses auch nicht in einem dicken Portemonnaie mit sich herum, sondern in einer Geldklammer." Was an Kleingeld übrig bleibt, können Sie ruhig lose in der Tasche mit sich herumtragen. "Solange es nicht so viel ist, dass es beim Gehen klimpert oder die Taschen ausbeult." Wenn doch, sollten Sie's sofort ausgeben. Oder spenden.

Anzeige
Sponsored Section Anzeige