Aphrodisiaka: Ginseng steigert Lust auf Sex

Ginseng steigert Lust auf Sex
Natürlicher Scharfmacher: Ginseng und Safran

Aphrodisiaka aus der Natur: Ginseng, Safran und Yohimbin verleihen dem Sexleben offenbar mehr Würze

Safran und Ginseng bringen das Sexualleben offenbar auf Trab. Inhaltsstoffe der drei Pflanzen steigern laut einer kanadischen Studie die sexuelle Lust. Nach Angaben der Studienverfasser von der Universität Guelph im Bundesstaat Ontario gibt es noch weitere natürlich wirkende Aphrodisiaka, die bei uns aber weniger bekannt sind: das aus Westafrika stammende Yohimbin, die brasilianische Muira-Puama-Pflanze und die in den Anden wachsende Maca-Senfwurzel.

Bisher würden Errektionsstörungen mit synthetischen Mitteln wie Viagra oder Cialis behandelt. Allerdings können bei diesen Potenzmittel Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen oder Muskelschmerzen auftreten oder gefährliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten einher gehen. An natürlichen Potenzmitteln ohne solche Begleiterscheinungen gäbe es daher großen Bedarf, so John Melnyk und Massimo Marcone in der onlin-Ausgabe des Fachblatts Food Research International.

Trotz der positiven Resultate mahnt Massimo Marcone zur Zurückhaltung. Es gäbe noch nicht genug Belege dafür, den weitverbreiteten Einsatz dieser Mittel als effektive Aphrodisiaka zu unterstützen. Um die Wirkungen besser verstehen zu können, müsse man noch weitere Studien durchführen.

Anzeige
Sponsored Section Anzeige