Gesundheitsrisiko: Glutamat im Wahrheits-Check

Glutamat steckt auch in Kartoffelchips

Um mögliche Gesundheitsschäden durch Glutamat tobt eine Debatte. Wir sagen, was es damit auf sich hat

4 Thesen im Wahrheits-Check:

Glutamat ist doch nur ein Geschmacksverstärker

Nicht ganz. "Das Glutamat hat sogar eine eigene Geschmacksrichtung", sagt die Hamburger Ernährungsberaterin Heike Lemberger ("So isst Mann sein Fett weg", Meyer & Meyer, um 17 Euro). Da das würzige Aroma mit den 4 Geschmacksrichtungen (süß, sauer, salzig, bitter) nicht zu vergleichen war, gilt "umami" (japanisch: "köstlich") mittlerweile als eigene 5. Geschmacksrichtung. Die menschliche Zunge hat sogar einen Geschmacksrezeptor dafür.

Glutamat verursacht das China-Restaurant-Syndrom

Unklar. Viele Menschen leiden nach dem Verzehr von chinesischem Essen an verschiedenen Beschwerden – von Übelkeit über Kopfschmerzen bis hin zu Taubheitsgefühl. "Ein Zusammenhang mit Glutamat konnte aber bisher wissenschaftlich nicht nachgewiesen werden", so die Diplom-Ökotrophologin (www.active-and-food.de). Fakt ist: "Viele Menschen reagieren empfindlich auf Glutamat."

Glutamat wird ja nur in der asiatischen Küche verwendet

Nein, es steckt auch in Fertigprodukten, Gewürzmischungen und Knabberkram. Denn: Es ist günstig und erspart teure Gewürze. Glutamat muss auf der Zutatenliste aufgeführt werden, 6 Glutaminsäureverbindungen (E 620 bis E 625) sind zugelassen. Aber Achtung: Hinter Begriffen wie Hefe- oder Fleischextrakt, Aroma oder fermentierter Weizen kann sich Glutamat verbergen. Auch in natürlicher Form kommt es vor, als Glutaminsäure. "Etwa in reifen Tomaten, Parmesankäse, Rind- und Hühnerfleisch."

Glutamat macht dick

Ja, Glutamat steht unter dem dringenden Verdacht, gefräßig und somit dick zu machen. Studien an übergewichtigen Menschen ergaben: Nach dem Erhalt eines Glutamatrezeptor-Blockers ließ ihr Essdrang nach. Folge: Sie nahmen ab. Also: "Finger weg von Fertigprodukten und Pulvernahrung!", warnt die Expertin. "Würzen Sie Speisen lieber mit Salz, Pfeffer und ein paar frischen Kräutern."

Schlecht für die Figur und krebserregend: Kartoffelchips enthalten sehr oft Glutamat. Essen Sie doch lieber die Vitamin-C-reichsten Obstsorten. Lecker und dazu noch gesund sind die 40 besten Anti-Aging-Foods.

Sponsored SectionAnzeige